Herzlich Willkommen in der JLU Familie!

Wir freuen uns euch als neue Kommiliton*innen an der Justus-Liebig- Universität Gießen begrüßen zu dürfen.
Um euch den Einstig in einen neuen Lebensabschnitt, neues Studium in eventuell einer neuen Stadt, zu erleichtern haben wir den Chaosratgeber erstellt. In diesem findet ihr Tipp und Tricks rund um das Studieren und Leben in Gießen, von dem Aufbau der Uni und der studentischen Selbstverwaltung, über grundlegendes bezüglich Studieren, wo und wie man sich in Gießen gesellschaftlich engagieren kann, bis hin zu wo man am besten nach einem Unitag den Tag ausklingen lassen kann.
Während eurer Einführungswoche, werden wir euch in einer der zentralen Veranstaltung besuchen, um euch als kleines Willkommensgeschenk die Erstitüten zu überreichen. Für den Fall, dass ihr keine Erstitüte bis Ende eurer Einführungswoche erhalten habt, könnt ihr euch eine in unserem Büro, Otto-Behaghel-Str. 25 D, 35394 Gießen (buntes Gebäude, links neben der großen Mensa am Phil I), abholen.
Wir wünschen euch einen guten Start ins Studium und Leben in Gießen. hier weiterlesen

Europa zuerst!? Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Claus Leggewie & Udo Bullmann (MdEP)

Unsere Generation ist in einem vereinten Europa aufgewachsen, in der längsten Friedensphase seit Beginn der Geschichtsschreibung. Doch mittlerweile erstarken in allen Mitgliedsländern nationalistische Strömungen, das Verhältnis scheint zerrüttelt und mit dem Brexit könnte es zum ersten Austritt in der Geschichte der EU kommen. hier weiterlesen

Wintermärkte im Bereich des Semestertickets

Zur kalten Jahreszeit zieht es einige auf die Wintermärkte um dort einen Glühwein zutrinken, Geschenke zu kaufen oder einfach nur etwas rum zu schlendern. Um euch die suche nach empfehlenswerten Märkten zu erleichtern, hat das Referat für Verkehr ein paar für euch zusammen gestellt. All diese könnt ihr kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch euer Semesterticket erreichen. hier weiterlesen

Gewalt ist kein Weg!

Heute Mittag wurde ein*e Studierende*r der JLU, welche das AStA-Stern Kostüm getragen hat, hinterrücks angegriffen.
Unabhängig davon, ob es sich wirklich um einen “Burschi” handelte, verabscheuen wir solch eine Gewalttat. Dabei wurde eine Person angegriffen, welche sich neben ihrem Studium etwas Geld dazu verdienen wollte und somit sich der Angriff nicht nur gegen den AStA wendete sondern schlimmer, gegen eine unbeteiligte Person und eine*n Studierende*n der JLU.
Wir finden es schrecklich, dass sich dann auch noch über diese Tat öffentlich, jedoch anonym, da es wohl am Mut fehlt sich dann auch offen zur Tat zu bekennen, lustig gemacht wird. Liebe*r Unbekannte*r, mit dieser Gewalttat hast du den AStA nicht “rasiert” (Zitat aus dem Jodel). Mit dieser Gewalttat hast du eine*n Studierende*n der JLU verhöhnt und in Gefahr gebracht. Es handelt sich bei dieser Gewalttat um eine versuchte Körperverletzung und wird zur einer Anzeige führen.
Der AStA der JLU verurteilt deine feige Tat aufs Schärfste!
Unserer Ansicht nach ist dies auch kein Umgang den wir miteinander führen sollten, wenn du konstruktive Kritik an unserer Arbeit leisten willst, dann komm auf uns zu, schreib uns, sprich mit uns, aber greif nicht einfach unsere Helfer*innen an und renn weg.
Wir fordern die oder den Täter*in auf sich zumindest bei der betroffenen Person zu entschuldigen und bitten alle, die uns Hinweise zur Tat geben können, sich bei uns zu melden. hier weiterlesen

Local Heroes Party am 28.10.2017

Am Samstag, den 28.10.2017, findet die alljährliche legendäre AStA Party im Haus A am Phil II statt. Damit habt ihr die Möglichkeit nicht nur in der Uni zu lernen, sondern auch zu feiern.
Seit heute können Karten für gerade mal 4€ erworben werden. Sie werden werktags vor der Mensa in der Otto-Behaghel-Straße Phil I, dem Audimax am Phil II und bei uns im Büro von jeweils 12 bis 14 Uhr verkauft.
Es treten wieder einige Live Bands und DJs auf, von Pop bis Techno ist auf den unterschiedlichen Floors alles vertreten.
Sichert euch schnell eine Karte für die Studierendenparty schlecht hin in und um Gießen, bevor sie ausverkauft ist.
An der Abendkasse könnt ich natürlich auch noch Karten, dann für 5€, erwerben. hier weiterlesen

Informationsabend Tierversuche

Informationsabend Tierversuche

In Zusammenarbeit mit der Tierrechtsgruppe Gießen hat der AStA am 29. Juni einen Informationsabend zum Thema Tierversuche veranstaltet. Der Titel des Abends war “Tierversuche: unnötiges Leid, medizinisches Risiko oder wissenschaftiche Erkenntnise?”. Als Referent war Claus Kronaus, Geschäftsführer des Vereins Ärzte gegen Tierversuche, zu Gast, der den Besuchern einen ausführlichen Überblick über das Thema verschaffen konnte. hier weiterlesen